Schlagwort-Archive: Oelsnitz

Janina Pfau packt an

„Perspektivwechsel 2017“

In der Woche vom 21. bis 25. August 2017 laden die Spitzenverbände der Freien
Wohlfahrtspflege bereits zum 9. Mal zur Aktion „Perspektivwechsel“ein. Hierbei wird
Vertreterinnen und Vertretern der Politik, Verwaltung, der Gesundheits- und
Sozialkassen sowie der Wirtschaft und Medien die Möglichkeit geboten einen Tag in
sozialen Einrichtungen und Diensten mitzuarbeiten. Dabei können sie sich selbst ein
Bild über die geleistete Arbeit der Beschäftigten in diesen Einrichtungen verschaffen
und das eigene Handeln aus einem anderen Blickwinkel betrachten.
Auch die vogtländische Abgeordnete Janina Pfau, wird auch in diesem Jahr am 24.
August 2017 wieder tatkräftige Unterstützung bei einer solchen Tätigkeit geben. Weiterlesen

Kinder und Jugendliche brauchen eine Lobby

KleingeldZu den Kürzungsplänen der Stadtverwaltung gegenüber der Mobilen Jugendarbeit in Oelsnitz erklärt die Kinder- und Jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im sächsischen Landtag, Janina Pfau:

„Immer wenn die Kassen in Kommunen oder Landkreisen sehr knapp sind, dann kommt meist als erstes der Satz, dass die Kinder- und Jugendarbeit auf den Prüfstand gestellt werden muss. Weiterlesen

Tour für Sicherung der Lebensqualität kommt ins Vogtland

regiotourTour „Hier leben, hier bleiben. Regionen der Zukunft“ der Linksfraktion kommende Woche im Vogtlandkreis

Die Tour „Hier leben, hier bleiben. Regionen der Zukunft“ der Linksfraktion im Landtag macht in der kommenden Woche Station im Vogtlandkreis. Folgende Stationen sind geplant:  Weiterlesen

„Volkssolidarität leistet sehr gute Arbeit für die Kinder und Jugendlichen in Oelsnitz“

Oelsnitz – Zu den Äußerungen von Herrn Lupart bezüglich des Umzugs des Jugendclubs erklärt die Landtagsabgeordnete Janina Pfau, Kinder- und Jugendpolitische Sprecherin der LINKEN im Sächsischen Landtag:

Die Äußerungen von Herrn Lupart zum Umzug des Jugendzentrums in Oelsnitz zeigen eindeutig, dass er sich nicht mit dem Thema der Kinder- und Jugendarbeit in Oelsnitz befasst. Weiterlesen

Bürger*innenbüro von MdL Janina Pfau in Oelsnitz eröffnet

Janina Pfau + MitarbeiterAm 17.08.2015 wurde das Bürger*innenbüro der Landtagsabgeordneten Janina Pfau, Fraktion DIE LINKE, feierlich eröffnet.

Das Büro befindet sich am Markt 3, im 2.Stock des Gebäudes. Behindertenparkplätze direkt vor der Tür und abgesenkte Bordsteine sowie ein Fahrstuhl ermöglichen den barrierefreien Zutritt in die Räumlichkeiten. Geöffnet wird das Büro jeweils dienstags und donnerstags von 10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sein.Die beiden Mitarbeiter Elke Jacob und Lars Legath stehen für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung und somit ist das neue Büro ein Anlaufpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger auch im oberen Vogtland. In regelmäßigen Abständen wird die Abgeordnete persönlichen Bürgersprechstunden anbieten. Diese werden unter www.janina-pfau.de veröffentlicht.

Gerne kann auch unter bb-pfau@linksfraktion-sachsen.de oder 037421 187878 ein persönlicher Termin vereinbart werden.

DIE LINKE meint es (mit) Ernst.

Am Montag besuchte die Europaabgeordnete Dr. Cornelia Ernst das Vogtland. Zusammen mit der Landtagskandidatin Janina Pfau besichtigen sie das Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz in Oelsnitz.

In vielen produktiven Gesprächen tauschten sich die zwei Politikerinnen mit den Mitarbeitern und der Geschäftsführerin über die Entwicklung und Probleme des Hauses, sowie über die Arbeit mit den SeniorInnen und den Kindern und Jugendlichen in der Einrichtung.

conny_infostand_web

Cornelia Ernst am Infostand im Gespräch

Im Anschluss fand ein gut besuchter Infostand, bei dem die Bürgerinnen und Bürger sich über die aktuelle Europapolitik und das Wahlprogramm zur anstehenden Europawahl informieren könnten, auf dem Plauener Theaterplatz statt.

Die Erste Podiumsdiskussion – zu Gast bei der Mobilen Jugendarbeit in Oelsnitz

Die Macht bzw. Nacht der Jugend

Die Macht bzw. Nacht der Jugend

Am 28. August gab es das erste Zusammentreffen der vogtländischen Kandidaten zur Bundestagswahl. Die Mobile Jugendarbeit Plauen/ Oelsnitz organisierte das Podium unter dem Titel „Macht der Jugend“ die sich anschließend in „Die Nacht der Jugend“ verwandelte.

Die Veranstaltung diente der U18 Wahl die 6 Tage vor der echten Bundestagswahl stattfinden wird. Daher hatten alle Anwesenden, aber vor allem die Jugendlichen, die Möglichkeit zu Wählen und das gleich zwei Mal. Der erste Wahlgang fand vor der Diskussion statt der Zweite danach.

Die Ergebnisse waren durchaus überraschend und von den sonst bekannten Umfragen abweichend. Eins wurde jedoch bewiesen, so unpolitisch wie manch Älterer „die Jugend von heute“ bezeichnet,t ist sie gar nicht.

Verschiedene Einspieler in Videoform sowie direkte Fragen aus dem jungen Publikum zwangen uns Kandidaten sich den Fragen der Straße bzw. der Jugend zu stellen. Am Ende waren alle auf dem Podium einer Meinung diese Veranstaltung kann nur ein Anfang gewesen sein und sollte unbedingt wiederholt werden. Ich bin jedoch der Meinung das ich nicht immer erst in einem Podium Sitzen muss, damit junge Menchen und nicht mehr so jungeMenschen mir ihre Anliegen nahe bringen können. Liebe Leserinnen und Leser wenn Sie ein Anliegen haben nutzen Sie doch die Kommentarfunktion hier auf meinem Blog, schicken Sie mir eine E-Mail oder Fragen Sie mich bei MeinVZ oder Facebook.